Lauf am Forellenbach

Gut im Sommer, 18 m, Steil
Google Maps | Open Street Map | GPS: 49.188826,11.900198
Schöner Fels, ruhig gelegen mit einer guten Auswahl an Schwierigkeiten. Die Routen sind gut aber nicht kletterhallenmäßig abgesichert.
Von Kallmünz nach Rohrbach und weiter Richtung Hohenfels. Nach den Häusern bei Lauf (grünes Schild) folgen links der Straße 2 Waldwegeinfahrten. Beide bieten mäßige Parkoptionen. Der Fels steht zwischen diesen Einfahrten und kann über einen parallel zur Hauptstraße verlaufenen Forstweg erreicht werden. Achtung: Gerade am Wochenende wird hier gerne Holz gemacht. Bitte die Durchfahrten in den Wald unbedingt freihalten.
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Liebliche Spätlese 6+ 10 m
    E. G. , 2000-05-13
    Riss ganz links
  • Moosphantasie 7- 11 m
    E. G. , 1999-07-15
    2te von links
  • Dreihundertdreißigtägige 6 12 m
    B. W. , 1997-07-01
    3te von links
  • Schoschwar 6+ 12 m
    E. G. , 1998-06-21
    4te von links Einstieg an der Kante und über großes Loch und Platte zum Gipfel Ausrüstung: Man kann Keile legen
  • Fotog'stell 6+ 12 m
    E. G. , 1997-06-07
    5te von links unten Verschneidung, mitte Riss und oben rechts der Pfeilerkante. Auskneifen über die Pfeilerkante möglich
  • Jack the ripper 9- 12 m
    ?
    nach Griffausbruch wieder Projektstatus!
  • Einserriß 6+ 14 m
    E. G.
    Riss links der markanten Rissverschneidung; erste Tour im Gebiet Ausrüstung: Keile
  • Schnelle Verschneidung 5 15 m
    E. G. , 1996-06-23
    markante traumhafte Rissverschneidung im zentralen Wandbereich. Ausrüstung: Keile und/oder Friends einsetzbar
  • Langweiler 7- 14 m
    E. G. , 1996-09-19
    rechts der Rissverschneidung; zum 3. Haken leichter, aber kleiner runout. Gar nicht soo langweilig.
  • Hakenziacherin 6+ 12 m
    E. G. , 1997-10-05
    2ter rechts der Rissverschneidung
  • Die Neue 7/7+ 14 m
    E. G.
    3ter rechts der Rissverschneidung übers Wandbuch zum Umlenker; Bewuchs in den flachen Passagen
  • Mogambo 7+ 11 m
    E. G.
    Riss mit knackiger Stelle in Wandmitte;
  • Il diavoletto 8+ 12 m
    E. G. , 1996
    sieht leichter aus als es ist. Hier wird einem nichts geschenkt!
  • Herzstück 9- 3 m
    S. P. , 1999
    Als Herzstück wird die direkte Zustiegsvariante zum "Performance check" (8) bezeichnet. Mündet an der Untergriffschuppe in den Performance check. Ausrüstung: 1 Bühler
  • Performance check 8-/8 12 m
    E. G. , 1998-07-25
    Einstieg übers Idefixloch - dann Untergriffhangel - und zum "Gipfel" Vorsicht: Haken evtl. vorklippen
  • Die Wege des Ide(e)fix 9- 12 m
    S. P. , 1996
  • Baum im Nacken 6+ 10 m
    E. G. , 1996-09-19
    rechts von "Ide(e)fix" ums eck - beim baum
  • Niatschwar 7- 12 m
    E. G. , 1998-06-17
    ganz links am rechten nebenmassiv - 2 Einstiege möglich
  • Überraschungsei 9- 12 m
    E. G. , 1997-05-26
  • Red Bull 9 11 m
    S. P. , 1998-05-23
    am rechten massiv. 2te tour von links.
  • Limiter '97 9- 9 m
    E. G.
    am rechten Massiv, zweite Tour von rechts ursprünglich 9-, dann angeblich Griffausbruch --> Vorschlag 9 der Erstbegeher benutzte bei seiner Rotpunktbegehung! den besagten Griff allerdings nicht Ausrüstung: 3 Bühler + Umlenker mit Karabiner
  • Rechter Riss 6+ 9 m
    E. G. , 1997-07-13
    Riss am rechten Nebenmassiv - ganz rechts (wer hätte das gedacht?!)