Castellwand

Gut im Frühjahr, Gut im Herbst, Wintergeeignet, 14 m, Plattenkletterei
Verdon-Feeling an der 15-Meter Wand: Hier darf abgeseilt werden um zum Einstieg zu gelangen. Dann sollte man aber auch wieder hochkommen!

Der Fels ist für Kinder völlig ungeeignet. ( Absturzgefahr! )

Von Kelheim Richtung Befreiungshalle und weiter Richtung Hienheim. Nach 2km links abbiegen Richtung Stausacker. Kurz nachdem man die Donau erreicht hat gibt es rechts Parkmöglichkeiten. Straße zurück laufen und dem Wanderweg zum Keltenwall bergauf folgen. Den Keltenwall passieren und noch ca. 50m weiter dann rechts Richtung Steilabfall. Der Fels liegt links unterhalb eines Felspodests mit Abseilhaken.
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Süchtl 7+ 10 m
    H. B. , 1981
  • Joy Division 9- 10 m
    I. K. , 1989
    Sanierungsbedürftig.
  • Schwerkraft
    9- 12 m
    T. N. , 1982
    Ultraklassiker. Nichts für Leute mit dicken Fingern... Potentieller Kapselruinierer für Leute mit zu wenig Fingerkraft. Ausrüstung: Bühler
  • Vasudeva 8- 15 m
    E. Z. , 1990
    Kleingriffige Kletterei an Ein- und Zweifingerlöchern.
  • Würger 8- 150 m
    ?
    Sehr runder Riss im oberen Teil.
  • Waldler-Dach 7 12 m
    H. B. , 1981
    Kleines Henkeldach, sehr kräftig. Die Henkel im Dach sind nur als Untergriffe richtig gut.
  • Laudamus te 8- 10 m
    E. Z. , 1993
  • Booster 9 10 m
    T. M.
  • Ohne Namen 7+ 10 m
    F. A.