Römerwand

Gut im Sommer, 90 m, Plattenkletterei
01.02. - 30.06. Google Maps | Open Street Map | GPS: 48.897227,11.827546
Eine der höchsten außeralpinen Wände. Schwer zugänglich. ( Absturzgefahr ! ) Der Zentrale Sektor umfasst den Hauptwandbereich und beinhaltet alle Routen von links bis inklusive Bamberger Weg (rechts)
Schwieriger Zugang da die Bucht nicht zu Fuß erreichbar ist. Zugang nur über Zustieg von der Seite des Klosters, kein Ausstieg auf den Felskopf (Abseilen und Rückweg durch den Nichtschwimmerkamin V+)
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Alpiner Weg (5+, 6, 5) 6 90 m
    ?, 1951
    Alpiner Klassiker. 3 Seillängen
  • Inselträume (7-, 7+/8-) 7+/8- 80 m
    J. , 2009
    Links von der "Air Liquid" einsteigen und den Riß hoch und oben dann im "Sog der Tiefe" (6+) bis zum Standplatz aussteigen. Der Einstieg bis zum ersten Stand ist ungesichert. Vorsicht: Vorsicht bei den ersten Metern im Riß! Leider noch bröselig, also mit bedacht klettern ...
  • Im Sog der Tiefe (6, 8) 8 80 m
    E. Z. , 1997
    Der Einstieg bis zum ersten Stand ist ungesichert.
  • Air Liquide (8/8+, 7-, 7+/8-)) 8/8+ 80 m
    L. , 1997
  • Regensburger Riss (5+, 7, 8-) 8- 80 m
    ?, 1951
  • Zwischen Licht und Schatten (7+, 7, 8) 8 80 m
    L. , 1998
    Nachden der Zustieg zum ersten Haken hochwassererrosionsbedingt immer abenteuerlicher wurde, gibt jetzt einen neuen (tieferen) ersten Haken. Mittlerweile ist es ratsam, in die Air Liquide, den Regensburger-Riss usw. über die 1. SL der "Zwischen Licht und Schatten" einzusteigen, da die alte Einstiegseillänge des Regensburger Risses wirklich nicht mehr empfohlen werden kann (Bruch und Rosthaken). Nach dem 4 Bohrhaken von "Licht und Schatten" kann nun auch nach links geklettert werden und man darf sich auf dem weiteren Weg zum Standplatz der Air Liquide über 2 weitere neue Bohrhaken freuen. Um diese einzuhängen, muß man sich zwar etwas nach rechts strecken, aber dafür stecken die Teile wenigstens in soliden Fels...
  • Caldarium (9, 8-) 9 60 m
    J. , 2010
    Neue Tour links der Metalheadz - mit möglicher Verlängerung hoch zum Halbmondband für alle Ausdauerfreaks ;-)
  • Metalheadz (8+, 9+, 8-/8) 9 80 m
    L. , 1998
  • Tam Tat Touchte (8-/-, 7-, 8+/9-) 8+/9- 80 m
    E. K. , 2000
  • Halbmondweg (5+, 6-, 7+, 6+) 7+ 90 m
    ?, 1940
    4 Seillängen. Ausrüstung: zuätzlich Friends oder Camelot in der letzten Seillänge zwischen 1. und 2. und nach dem 3. Haken sinnvoll. Kleine bis mittlere Größen (Camelot 0.75 - 1)
  • Ernte 97 8- 30 m
    P. B. , 1997
    Alternative letzte Seillänge zum Halbmondweg
  • Phoenix aus der Asche (7+/8-, 7) 7+/8- 60 m
    M. L. , 1986
  • El gallo maximo 7+ 30 m
    P. B. , 1999
    Alternative letzte Seillänge.
  • Bamberger Weg (5+, 5+, 6-) 6- 80 m
    ?, 1928
    3 Seillängen. Klassischer Weg
  • Space Night (8+, 9+) 9+ 50 m
    P. B. , 2000
  • Martina F. 6+ 20 m
    P. B. , 1998
  • Ameisenstraße 9- 20 m
    S. H. , 2017
  • Nichtschwimmerkamin 6 25 m
    ?
    zwingender Buchtausstieg - auch ohne Rucksack kein wirklicher Genuß (mit Rucksack noch weniger...) Ausrüstung: Viele Longlife-BH