Bärenkopf B [Nußhausen]

Gut im Frühjahr, Gut im Sommer, Gut im Herbst, 25 m, Plattenkletterei
Google Maps | Open Street Map | GPS: 48.947563,11.743324
Einer der größten Felsen des Gebiets. Heftige Plattenklettereien im 8ten bis 9ten Grad, aber auch Genuss zwischen 6 und 7...
Entweder Parken in Nußhausen (Gasthof zum Schloß) und an Kleinem Keilstein und Quaderwand vorbei den Hang querend zum Wandfuß. Oder an der Brücke nach Einthal Parken und halblinks direkt hoch zum Felsen. <br>Sektor B umfasst den gesamten rechten oberen Bereich, der im Wesentlichen Richtung Süd-Osten ausgerichtet ist
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Schweizer Käse 7 10 m
    ?
  • Panzerknacker 9+/10- 15 m
    H. E. , 2000
  • Zugzwang 7 15 m
    G. U. , 1983
    links der frühlingskante gerade hoch bis uh in großem loch. Ausrüstung: Großer Keil am Einstieg empfehlenswert.
  • Starwall 9+ 20 m
    M. K. , 1985
  • Frühlingskante
    6+ 20 m
    ?
    wand- und risskletterei mittig im oberen sektor. Sonnig solange noch kein Laub auf den Bäumen ist.
  • Finger Weg 7+ ? m
    ?, 2014
  • Nummer 1
    9 25 m
    S. G. , 1983
    Super Route Ausrüstung: Soweit ich mich erinnere kann man unten einen mittleren Rock legen.
  • Gewinderiss 6 20 m
    ?
    rechts im oberen sektor, einstieg zwischen nr. 1 und dem grauen buch (die verschneidung) Ausrüstung: Bühler (4 ZH und UH), Keile, Friends, lange Bandschlinge für Klemmblock.
  • Metropol 9/9+ 10 m
    E. Z. , 1997
  • Das kleine graue Buch 6 20 m
    ?
    verschneidung rechts im oberen sektor, der brennesselabsatz unten vergeigt die maximalen 5 sterne. Ausrüstung: Ergänzend zu den Bühlern (4 ZH und UH), vor allem am Einstieg Keil(e) oder (größerer) Friend empfehlenswert.
  • Edelzwicker 7+ 15 m
    G. U.
    im oberen sektor die rechteste route, keile?!
  • Nummer 1 mit Stern 9+ 25 m
    S. G. , 1984