Apostelkeller [Essing]

Gut im Frühjahr, Gut im Sommer, 15 m, Plattenkletterei
Google Maps | Open Street Map | GPS: 48.936383,11.780243
Der untere Teil eines größeren, verwinkelten Felsbereich.
On Essing über die Holzbrücke. Den Schotterweg überqueren und auf der Wiese auf Pfad schräg links aufwärts in den Wald. Im Wald auf dem Wanderweg kurz rechts, dann gerade hoch zum Einstieg.
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Schisma 7- 25 m
    E. Z.
    Tolle Linie im Apostelkeller; komplett selbst abzusichern, Umlenk-Bühler vorhanden; um in den Riss reinzukommen, muss man sich schon mal ein bisschen (mehr) trauen, im Mittelteil dann gut kletter- und absicherbar, zum Umlenker hin (zumindest onsight) noch mal etwas spannender Ausrüstung: mittlere Keile unten, wenn der Riss dann so richtig loslegt eigtl. nur noch richtig große bis große Friends, BigBros, Schlinge um Klemmblock (dieser fühlt sich jedoch nicht so stabil an)
  • Wandadoog 9- 10 m
    K. S. , 2017-06-25
    Quert von rechts nach links unter dem kleinen Dach.
  • Nullachtfuffzehn 7- 20 m
    M. M. , 2008-07-20
    am Apostelkeller links von Nullkommanix; sehr reichweitenabhängige Crux, je kleiner desto schwer Ausrüstung: 5 zh + uh
  • Nullkommanix 7 10 m
    B. J. , 2007
    am unteren felsteil ("apostelkeller"), 2. tour von rechts, kleiner überhang und platte Ausrüstung: 1 su in einstiegsriss, 5 bühler
  • Kantenyogi 7+/8- 8 m
    I. K. , 2010-05-09
    Am Nebenfels unterhalb. Kurz aber gut, ein paar (aus-)boulderlastige Meter. Leider etwas abgelegen. Vom markenten Turm am Wanderweg läuft man ca 20 m Richtung Pinguin und schaut dann mal in den Wald hoch. Die Route findet sich an der markante Kante. Rechterhand Bouldermöglichkeiten. Ausrüstung: 4 Bühler