Mühltor [Prunn]

Gut im Frühjahr, Gut im Herbst, 25 m, Plattenkletterei
Netter Fels mit einigen Plattenhighlights. Manche Routen sind schon recht speckig. Schwierigkeit zwischen 5 und 9.

Halbwegs Kindertauglich. Unebener Einstiegsbereich aber keine Absturzgefahr.

Achtung Naturschutzgebiet. Ausstieg nicht erlaubt. Felsköpfe nicht betreten. Wichtig: Zugang zu den Routen rings um das "Traumschiff" nur von link oder rechts. Bitte NICHT die Bewachsene Rinne links von der SW-Kante direkt hochlaufen!!!!! ( Seltene Pflanzen! )
Der Fels befindet sich direkt hinter dem Gasthaus "Zum Klettergarten"
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Heiße Sohle 6- 35 m
    H. W.
    Leider mittlerweile etwas speckig. Oben bei Bedarf Keile legen! Ausrüstung: Keile möglich
  • Westriss 5- 20 m
    ?
  • Ausstiegsverschneidung 6+ 15 m
    ?
  • Rumpelstilzchen 9- 14 m
    S. G. , 1982
    Super plattig tricksig. kratzige Warzenfummelei.
  • Prunner Pfeiler 7- 16 m
    ?
    Hab ich immer für 7 gehalten, so kann man sich irren...
  • Prunner Pfeiler, Direkteinstieg 7 16 m
    ?
    Heikel und sieht leichter aus als es ist. Schwer VOR dem ersten Haken. Hier sollte man wissen was man tut!
  • Erdferkels Alptraum 7+ 16 m
    H. B. , 1981
    Wenn man mal weiß wie es geht witzige Tour...
  • Neufundland 8- 10 m
    ?
  • Bierspindl 8+ 10 m
    ?
    Unklar, was wie wo....
  • Des Rätsels Lösung 7 10 m
    H. B. , 1981
    Gefährlich
  • Roadrunner
    8- 20 m
    S. G. , 1980
    Super Linie, Zwei tricksige Stellen. Ausrüstung: Vor dem 1. H. Keil dringend anzuraten. (Heutzutage klippt man vor..) tststs! voll easy und trotzdem ehrlich: mittlerer friend (z.b. camalot 2) passt optimal unter der keilstelle: ein freund, ein guter freund...lalallalllaaahhh!
  • Traumschiff
    9 11 m
    S. G. , 1982
    So kurz und doch so schwer, und das gleich am Anfang. Ist der zweite Haken mal geklippt, ists schon fast (fast!) vorbei...
  • Infusion 9 12 m
    H. B. , 1984
  • Südwand 7 18 m
    ?
    rechts neben der sw-kante Ausrüstung: bühler, kl. su vorm 1. h
  • SW-Kante
    5+ 20 m
    ?
    Gute Anfängerroute Ausrüstung: bühler, zusätzlich noch keile nach 1. und 2. Haken möglich
  • Münchner Weg 7 18 m
    K. K. , 1978
    Etwas unglücklich gesichert. Einstieg sieht leichter aus als er ist. Erst auf Hakenhöhe hat man gewonnen, bis dort heikel. Ausrüstung: Vor dem 1.H. schwer!!
  • Talseite 6+/7- 20 m
    S. G. , 1977
    Zm ersten H. etwas heikel. leider speckig aber gut Ausrüstung: Keile!
  • Kombination 7- 15 m
    H. B. , 1998
    Quasi die linke Kante des Vorturms
  • Ostwand 7- 10 m
    ?
  • Dein Problem 8- 10 m
    Z. , 1997
  • A-Kamin 7 10 m
    ?
  • Crazy Banana 9+/10- 14 m
    H. B. , 1990
    Tolle Kletterei, Kleingriffiges Maximalkräftiges Ausdauerproblem. Die Bewertungen schwanken zwischen 9+ und 10-. Die Bewertung bezieht sich übrigens auf den Durchstieg bis zum Untergriffhenkel NACH dem Umlenker. D.h. Klippen des UL und gleich reinsetzten gilt nicht!
  • Buchenriss 5 25 m
    ?
    geneigter riss in der verschneidung zwischen "crazy banana" und "wenn's sein muss" Ausrüstung: dav-sicherheitshaken / muniringe und keile!
  • Wenn es sein muss 6- 25 m
    H. B. , 1997
    Schön, leicht, gut gesichert, kann man empfehlen...
  • Necronomicon 7 25 m
    T. N. , 1981
    Schwierigste Stelle ganz oben und gut gesichert. Auf dem Weg dahin etwas runoutig. Da sollte man auch mal nicht runter fallen. Ausrüstung: Unten kleiner Rocks
  • Tobbogan 8 20 m
    S. G. , 1983
    Zugewachsen, alte H. Nur aus historischen Gründen hier drin.