Märchenturm [Essing]

Gut im Frühjahr, Gut im Sommer, 30 m, Steil
Google Maps | Open Street Map | GPS: 48.937217,11.772947
Freistehender Felstum und mittlerweile recht beliebtes Ziel. Die neueren Routen auf der Ostseite (Talseite) erreicht man durch Querung mittels Geländerseil entweder links vom Däumling oder rechts herum vom Normalweg.
Über die Holzfußgängerbrücke den RMD überqueren. Auf dem Feldweg nach rechts. Nach ca 400 m gabelt sich die Schotterstraße. Man folgt dem linken Arm am Waldrand entlang bis nach ca 50 m ein Trampelpfad links hoch zieht. Diesem ca. 100 m folgen. Links steht der Märchentrum rechts ist die "Vergessene Welt"
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Däumling 6+ 10 m
    R. , 2017
  • Sergeant Pepper 7 10 m
    ?, 2001
  • Prunner Codex 7 10 m
    K. , 2011
  • Leche 7 10 m
    K. , 2011
    Gar nicht so ohne.
  • Kaffeefahrt 6+ 10 m
    ?
    Erst denkt man an einen Tippfehler beim Grad. Passt dann aber...
  • Falsch gedacht 7+ 20 m
    H. B.
  • Rissspur 7- 20 m
    H. B.
  • Fifty Fifty 7- 10 m
    ?
    Steigt ein wie Rissspur
  • Holledauer Schimmel 8 10 m
    R.
  • Muff Potter 8- 10 m
    ?
    Unangenehme Einzelstelle. Man ist nicht weit weg vom Haken fliegt aber blöd.
  • Von Henkel zu Henkel 7+ 10 m
    H. B.
    Gilt als lohnend
  • Papageno
    7- 15 m
    ?
    Sehr geil
  • Schneewittchen reloaded
    6 15 m
    ?
  • Grenzbereich 5+ 10 m
    H. B.
  • Die zertanzten Schuhe
    5- 10 m
    ?
    Gut gesicherte, schöne Anfängerroute
  • Linke Kindertour 3 10 m
    J. H. , 2002
  • Rechte Kindertour 3- 10 m
    J. H. , 2002
  • Peter Pan 6 16 m
    I. K. , 2020-05-31
    Die Wand links der Verschneidung. Nette Kletterei, momentan noch etwas staubig. Ausrüstung: 7H
    Vorsicht: In allen leichteren Routen empfiehlt sich ein Helm, besonders für den Sichernden.
  • Normalweg 2 10 m
    ?
  • Ostverschneidung 6 20 m
    ?
    Der Zugang erfolgt mittels Seilgeländer aus der Scharte rechts der Kinderrouten. Es handelt sich um die markante überhängende Rissverschneidung. Sieht abschreckend aus, ist dann aber erstaunlich gutgriffig und fest und bietet schöne Kletterei. Der Originalaustieg durch den Riss ist zugewachsen. Besser ökologisch verträglich über die Platte rechts aussteigen. (Route Happy End) Ausrüstung: Keile möglich.
    Vorsicht: Zwischen zweitem und drittem Haken ist eine große Schuppe an der man vorsichtig anziehen sollte. Wackelt nicht, wirkt aber etwas fragil
  • Happy End
    7 20 m
    I. K. , 2020-04-25
    Idealausstieg zur Ostverschneidung. Bester Fels, aber nicht leicht zu lesen. Ausrüstung: 4 Bühler für den Ausstieg
    Vorsicht: Siehe Ostverschneidung
  • Coronation
    8+/9- 20 m
    I. K. , 2020-05-22
    20 Klettermeter vom Feinsten. 2 Schlüsselstellen mit gemütlichem Rest dazwischen. Schwierigkeit evtl. etwas größenabhängig. Ich hab die Bewertung mal nach der Eberhard-Formel vorgenommen: Gefühlte Schwierigkeit (9-) minus 1/3 Grad Alterstäuschung. Ausrüstung: 10 H
  • Maskenball
    8 18 m
    I. K. , 2020-05-17
    6m Warmlaufen, 4m Schwitzen und 8m Abwärmen. Der grasige Absatz in Wandmitte lässt sich gut durch einen großzügigen Rechtsbogen umgehen. Sichern am besten von dem Standhaken weiter unten auf dem Vorbau. Ausrüstung: 8 Bühler und 1 Lasche (wird noch ausgetauscht)
    Vorsicht: Nach dem 6. Haken (Lasche) gibt es auf dem Pfeiler rechts der Route einen medizinballgroßen wackeligen Block. Die Route ist problemlos kletterbar, der Block ist weiter rechts. Aber bitte nicht runterschmeissen, der Block wird noch entfernt werden.
  • Froschkönig
    9- 14 m
    I. K. , 2020-05-29
    Nach Griffausbruch (Klipp-Henkel am 2. H) Schwierigkeit unklar. Ausrüstung: 8 Haken
    Vorsicht: Bitte momentan nicht Klettern! Der zerbröselte Griff sollte erst mittels Kleber verfestigt werden bevor er komplett wegbringt..
  • Urlaub in Essing
    8- 9 m
    I. K. , 2020-05-15
    Boulderstelle am ersten Haken. (Evtl. etwas größenabhängig). Der Runout zur Umlenkung ist harmlos wenn man den Henkel rechterhand nicht übersieht. Am besten vom unteren Stand aus sichern damit der Kletterer am 1. Haken mehr Luft zum Basteln hat. - - Zugang zur Route mittels Geländerseil links der Route Däumling. Ausrüstung: 4 Bühler