Triangelturm [Prunn]

Gut im Frühjahr, Gut im Sommer, Gut im Herbst, 35 m, Plattenkletterei
Google Maps | Open Street Map | GPS: 48.953168,11.735394
Sehr schöner Felsen mit langen Routen. Für Prunner Verhältnisse relativ schattig. Genuss und anspruchsvollere Wege bis 8+. Die Route "Back in the High Life" ist sogar halbwegs regensicher.
Parken auf dem Wanderparkplatz. Dem Fußweg zum Schloss Prunn kurz folgen. Nach ca. 100 m am Ende des Zauns linkshaltend Pfad erst Richtung Prunn dann rechts gerade hoch über Trockenrasen direkt zum Fels.
  • Routen Links -> Rechts Grad Höhe Sicherung Erstbegehung
  • Tag am Meer 6 30 m
    B. J. , 2011-04-06
    einstieg über die südwand, von deren 3. haken gerade hoch und dann links haltend über riss und/oder wand und weitere 6 bühler zu umlenker am rissende.
  • Südwand
    6+ 30 m
    S. G. , 1979
    Sehr schöne und lange Route, Einstieg ganz links Ausrüstung: geklebte bühler, 1 su, 1 sanierungswürdiger bolt (inzwischen saniert), rostis
  • Beam me up 8 26 m
    C. Z. , 1997
    Gute Tour, teilweise etwas unübersichtlich (wie so üblich) oben kann man ruhig der leichtesten Linie folgen.
  • Mogelpackung 7+/8- 27 m
    S. L. , 2008-11-29
    rechts von "Beam me up"
  • Schwarzer Riß 6+ 25 m
    ?
    Abzuraten, Sehr brüchig
  • Triangelkamin 5+ 25 m
    ?
    Wohl eher was für mutige Alpinisten?? sieht sehr klassisch aus....
  • Back in the High Life
    8+ 22 m
    H. B. , 1986
    Super Ausdauerroute. Teilweise leicht brüchig. Hoffentlich hält der ganze Pfeiler noch eine Weile... Ausrüstung: geklebte bühler
  • Zauberwand 7+ 17 m
    G. U.
    Gute Route, zu unrecht wenig begangen. Das sollte sich aber jetzt ändern da zusätzlicher Haken im Riss.
  • Rechtsabbieger 6- 20 m
    G. U.
    Zugewachsen. Nur von historischem Interesse.
  • Triangelverschneidung 5 25 m
    ?
    Riss und Kamin Ausrüstung: Keile!
  • Wand
    7 25 m
    H. B.
    Geht etwas hin und her. Gute Züge. Kneift aber leider manchmal aus.
  • Südwestkante
    7/7+ 27 m
    ?
    Also für 7 ganz schön hart. Wers flasht ist gut. 1. Freie Sepp Gschwender /Ertl
  • No easy way out 7+/8- 38 m
    T. M. , 1996
    Die sportkletterlogische Fortsetzung der Südwestkante. ( Halt Grad nuff ) Gar nicht schlecht.
  • Südriss
    6- 32 m
    ?
    Sicher eine der schönste Routen in diesem Grad. Inklusive Gipfelglück. Ausrüstung: Teilweise klassische Abstände. Ein Keilset kann sicher nicht schaden.
  • Südostwand 6 30 m
    ?
    Riss.
  • Up to date 8-/8 30 m
    C. Z. , 1996
    Ausstiegsvariantezur Südostwand. Könnte eine gute Route sein, leider hat der Einrichter die Haken falsch gesetzt. Der letzte ZH ist kaum klippbar und gehört gut einen Meter nach links.
  • Weberknecht 7 30 m
    H. B. , 1981
    Wegführung kaum zu finden. Sicher ein moralisches Meisterstück, sollte trotzdem eigentlich mal saniert werden.
  • Riss
    5+ 20 m
    F. A.
    Ganz rechts außen. Ausrüstung: Keile können nie schaden... Aber prima Route in diesem Grad!